"RAP YOURSELF FREE"


Alles Licht ist gelöscht und die Türen klatschen zu,
meine Einsamkeit, die rauscht und sie lässt mir keine Ruh...
schaut, ich sitze in der Welt, wie ein blinder Passagier,
und es stellt sich mir die Frage:
Mann, verdammt, was will ich hier?

Refrain: No, sag ich, Leute, no, I  rap myself free,
bin für Lügen keine Beute, denn ich beuge mich nie.
Ich geh gerade meinen Weg und mein Schlachtruf erklingt:
Yes, I  rap myself free, bis der ganze Saal hier singt.

Neid und bitterböse Feindschaft -  bau'n aus Lügen ein Gerüst.
Die Arroganz hat Flügel und sie schlägt mir ins Gesicht.
Die Dummheit ist ein Clown - der sich wild im Kreise dreht,
so grotesk und lächerlich - dass mir fast die Luft ausgeht...

Ja, ich renne in die Sonne, ja, ich renne in das Licht!
Fühl den Wind in den Haaren und den Regen im Gesicht,
Nein, ich lasse mich nicht binden, reiße alle Zäune ein,

                                           Yes, I  rap myself free, - ...und der Sieg ist mein. gabriele brunsch